• Unternehmen
       
      • Unternehmen
      • Team
      • Downloads
      • Aktuelles
        • AGB / Dokumente
        • Impressum
      • Leistungsspektrum
           
        • Projekte
           
          • Alle Projekte
            • Hochgebirgsbau
              • Hängebrücken, Erlebnissteige
                • Spezialtiefbau
                  • Holzbau
                    • Trockenbau
                      • Fliesen
                      • Standorte
                        • Karriere
                             
                          • Kontakt
                          • 24h Notruf

                          HTB baut längste Fussgängerhängebrücke der Welt

                          09.05.2017

                          Die Harzer Rekord-Seilhängebrücke ist am Sonntag den 07.05.2017 offiziell eröffnet worden. Am Vormittag wurde die genaue Länge des für den Weltrekord entscheidenden Teils der Brücke gelüftet. 458 Meter misst die frei hängende Rekordstrecke.

                          Oberharz am Brocken l Die längste Fußgänger-Hängebrücke der Welt wurde eröffnet. Mit einer Länge von 458 Metern spannt sich das Bauwerk nun neben der Rappbodetalsperre in ca. 100 Metern Höhe über das Tal. Der aktuelle Längen-Weltrekordhalter im russischen Sotchi wird um 19 Meter überboten.

                          HTB Baugesellschaft mbH. als Generalunternehmer des Projektes

                          In den letzten zehn Monaten hat die HTB das Rekordbauwerk realisiert. Als Generalunternehmen waren wir für die Herstellung der Erd-, Stahlbeton- und Ankerungsarbeiten sowie für die Produktion und Lieferung der Brückenelemente verantwortlich. Das Bauwerk wurde am 07.05.2017 vom Auftraggeber, der Harzdrenalin UG (http://www.harzdrenalin.de) feierlich eröffnet.

                          Die Generalplanung und Projektsteuerung wurde von der hochkant GmbH (http://www.hochkant.de) übernommen.

                          Während der Bauzeit wurden von der HTB Baugesellschaft m.b.H. 148 Kubikmeter Beton und 25 Tonnen Bewehrungsstahl verbaut. Halt geben den enormen Brückenzugkräften von knapp 1.000 Tonnen insgesamt 48 Zug- und Druckanker, die bis zu 27 Meter in das Erdreich versenkt wurden. Das gesamte Brückengewicht von 120 Tonnen wird von den vier Haupttragseilen mit einem Durchmesser von 65 mm gehalten. Zwei seitliche Stabilisierungsseile (Windseile) halten die Brücke in Position. Bis zu einer Windstärke von 45km/h ist ein Betrieb der Brücke möglich.

                          GigaSwing als kleines Extra

                          Durch diese Konstruktionsweise ist es für jeden Gast möglich, dieses einmalige Bauwerk ohne weitere Sicherheitsausrüstung zu begehen. Festes Schuhwerk und ein bisschen Mut reichen aus, um ein ganz besonderes Abenteuer in 100 Metern Höhe zu erleben. Nur von Luft, ein wenig Stahl und atemberaubender Natur umgeben ist das Rappbodetal aus einer einzigartigen Perspektive zu sehen. Auch in den Dämmerungsstunden lohnt sich ein Besuch, denn eine Brückenbeleuchtung gewährleistet auch nach Sonnenuntergang eine sichere Überquerung.

                          Besonders Mutige können in der Mitte der Bücke einen Pendelsprung, einen sogenannten Swing, wagen. Dabei springt man an einer 75 Meter langen Seilschaukel in die Tiefe.

                          Technische Details

                          Beton148m³/363to
                          Betonstahl25to
                          Fundierung48 Stk. Zug- und Druckanker bis zu 27,00lfm
                          Eigengewicht Hängebrücke120 to
                          max. Zugkraft 947to

                           

                           

                          © Christian Binder